„Der Tod und das Meer“, Wanderausstellung im Schifffahrtsmuseum Flensburg, noch bis zum 27. Januar

Johannes Caspersen  nimmt daran Teil mit den Objekten:

EISBERG (offene Skelettbauweise),Holzleisten,geschwärzt / 220 x220 x220cm

Eisberg, Detail

2 Inspektoren, Höhe:25mm, bemaltes Holz

(stehend auf dem Wrackmodell des Vorschiffs der gesunkenen TITANIC)

Inspektor auf Titanic

3 Videoarbeiten:

Close eyes-for your own safety/ ohne Ton/ 4:40 min

Opening-Reopening/ ohne Ton/ 1:00 min

Echolot 2012/ Musik Mix: Thor Kahn & Dr. Did. Gee/ 5:10 min

echolot

Diese Videoframes sind befestigt an einer Wand zusammen mit weiteren 13 Videoarbeiten der Künstlergruppe Maritime Art Dialogue

Flensburger Schifffahrtsmuseum,
Schiffbrücke 39,
24939 Flensburg,

Öffnungszeiten : Dienstag bis Sonntag, 10 – 17 Uhr

www.schiffahrtsmuseum.flensburg.de

… dazu die Heinrich Heine Universität Düsseldorf

ccwoods

ccwoods ist Tischlermeister und Holztechniker mit einem guten Draht zu zeitgenössischen Künstlern. Er schreibt auf kunstblock.com über Ausstellungen und Kunstaktionen von Johannes Caspersen.

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: